Geschichte

P1010222

Als ich 2007 im Urlaub auf Sri Lanka mich in Yoga verliebte wusste ich noch nicht auf welche Reise mich diese Liebe führt. Damals war ich ausgebildete Jazz-Sängerin und Betriebswirtin. Wieder zurück in Köln, entdeckte ich in Sülz ein kleines schönes Yoga-Studio, wurde zur übenden Yogini und war nachhaltig von der Magie des Yogas verzaubert. Als es dann hieß, das Studio wird geschlossen, war ich so traurig, dass ich mich kurzer Hand, obwohl total fremd im Business Yoga, dazu entschloss das Studio zu übernehmen. Was soll ich sagen, dieser kleine Ort auf der Neuenhöfer Allee war für mich eine bezaubernde, kleine Yoga-Oase und Liebe auf den ersten Blick auf das ich nicht mehr verzichten wollte!
Ab da begann mein neuer Weg: mit Findung des neuen Namens, des Wegwischens der alten Spuren, neues Logo, Team zusammenstellen, Ebene schaffen für alles was es brauchte, um eine gute Schule führen zu können. Es hat so viel Spaß gemacht, ich bin darin so aufgegangen, dass über die Jahre meine Tätigkeit als Künstlerin fast in den Schatten gestellt wurde aus Liebe zu YogaMia. Für YogaMia habe ich selber in der Zwischenzeit meine Ausbildung zur zertifizierten Yogalehrerin gemacht.

Und wenn du dich fragst warum yogamia: YOGAMIA bedeutet MEIN Yoga, mein „Baby“ und auch genauso aus Deiner Sicht dein Yoga, dein Yoga-Zuhause, jeden Tag! YOGAMIA in der melodischen Sprache meiner italienischen Wurzeln klingt wie ein Songtext und vereint meine Komponenten.

Über die Zeit sind wir immer bekannter und renommierter geworden, mein Team so gewachsen und kompetent zusammen geschweißt. Daher haben wir uns entschlossen all unser Wissen und unsere Liebe nicht nur in Kursen, Workshops, und Personal Trainings weiter zu geben, sondern auch kleine Yogamias intensiv auszubilden und sie auch auf die wundervolle Reise des Yoga zu schicken.
Yoga kennt keinen Unterschied ob Hobby Yogi oder Yoga-Lehrer. Yoga kennt auch kein Konkurrenzdenken oder das Gefühl des Versagens, weil etwas einmal nicht so geklappt hat, wie man es von sich selbst erwartet. Die Erwartungshaltung unserer Gesellschaft ist heutzutage sehr groß und wir werden tagtäglich damit konfrontiert.
Beim Yoga hingegen geht es um viel mehr: Sich selbst, seinem Körper und seiner Seele wirklich zuzuhören und sich die Zeit zu schenken, etwas Gutes für Körper, Geist und Seele zu tun. Und zu atmen!! Dieses Gefühl ist herrlich und ich möchte es nie mehr missen. Und wer glaubt es sei nicht anstrengend zugleich, der hat sich schwer geirrt! Ich habe selten so sehr meine Muskeln gespürt wie nach einer praktizierten Yogastunde.:-)
Man lernt, sich selbst zu vertrauen, seine Grenzen zu erfahren und kommt sich und seinen Zielen dadurch immer einen Schritt näher. Das Schöne am Yoga ist: diese Erfahrungen gehen in Fleisch und Blut über und haben eine stabilisierende Wirkung in jedem Lebensbereich. Den Transfer dieser Erfahrung von der Matte ins Leben…. DAS ist Yoga.
Unser kleines Stückchen Frieden auf Erden auf der Neuenhöfer Allee ist der perfekte Ort, um sich vom alltäglichen Stress zurückziehen; zum Energie tanken, zum Wohlfühlen, fit bleiben und Kraft sammeln ..und deinen Weg zur inneren Mitte zu finden!!ZU SEIN!
Im YogaMia bin ich Eure Ansprechpartnerin, sowohl für das Bürokratische, Organisatorische, persönliche Anliegen aber auch auf der Matte mit viel Liebe offenen Augen und Ohren und wohlwollendem Herzen für Euch.
Also herein spaziert und herzlich willkommen in unserer Yoga Oase: YogaMia.
Ich freue mich in Zukunft diese schönen Erlebnisse mit Euch teilen zu dürfen.
Namasté,
Cher-Ginger

Order form

Please fill out the form and we'll get back to you asap